Springe zum Inhalt →

Umweltstiftung Salva Terra

Kristina gab uns in einem Vortrag einen kleinen Einblick in ihren Auslandsaufenthalt: Sie war ca. einen Monat mit AIESEC in Medellín, Kolumbien. In einem Ökoprojekt bei der Stiftung Salva Terra hat sie z.B. mit Kindern in Schulen Gärten anlegt und Gemüse angebaut, mit dem anschließend gekocht wird. Ziel war es den Kindern Gemüse näher zu bringen.

Gewohnt hat sie während dieser Zeit in einer Gastfamilie. Unter der Woche hat sie gearbeitet – d.h. im Endeffekt verschiedene Projekte von Salva Terra besucht, ein bisschen Übersetzungsarbeiten von Spanisch auf Deutsch oder Spanisch auf Englisch geleistet und Kontakt zu deutschen Organisationen hergestellt, sprich E-Mails geschrieben.
Am Wochenende hat sie Medellín und die Umgebung erkundet (zum Beispiel Jardín, Guatapé oder Santa Fe de Antiochia) und in diesem Rahmen die Kultur, das Tanzen, Kulinarisches sowie die Natur für sich entdeckt.


Sie berichtete v
on der außerordentlichen Gastfreundlichkeit des Landes, den vielen anderen Freiwilligen, und wie viel sie letztendlich in so kurzer Zeit gelernt hat.

Veröffentlicht in Sonstiges

Kommentare sind geschlossen.